Der Denali in Alaska ist der höchste Berg Nordamerikas

Fotoreise

mit Thomas Sbampato

16 Reisetage

Alaska: Fotoreise

North of Normal

  • Denali Der Berg der Berge
  • Flugsafari bärig stark
  • Elche, Bären, Greifvögel, Wale
  • Nordlichtshow und Lagerfeuer
  • Prince William Sound Gletscher

ab 9.400,00 €

  • 17.08.2024 Samstag, ...
  • 16.08.2025 Samstag, ...
  • 15.08.2026 Samstag, ...
buchen/reservieren

Kategorien:

Kategorie catallwheel 0Kategorie catbeach 0Kategorie catboat 1Kategorie catclimbing 0Kategorie catculture 0Kategorie catfauna 1Kategorie catflora 1Kategorie catphoto 1Kategorie catrating 2Kategorie catsafari 0Kategorie catstars 0Kategorie cattrekking 2

Alaska – die Traumregion für jeden Landschafts-Fotografen und Naturliebhaber, für Abenteurer und Geschichtenerzähler, für Goldgräber und Tierfreunde. Und für Thomas Sbampato! Über fünf Jahre verbrachte der bekannte Schweizer Fotograf, Buchautor und Vortragsreferent mittlerweile im Norden Nordamerikas. Und endlich nimmt er auch Gäste mit in seine zweite Heimat. Diese Reise wurde extra von ihm und Kai-Uwe Küchler ausgearbeitet. Sie ist exklusiv und „hat es in sich“. Zur besten Jahreszeit und in ausgewählten Unterkünften können Natur- und Tierfotografen eine der spektakulärsten Landschaften unserer Erde gemeinsam mit Thomas Sbampato bereisen. Die Reise vermittelt ein vielschichtiges und spannendes Porträt vom Norden Nordamerikas. Die Teilnehmer erleben hautnah das Abenteuer Wildnis, werden eingefangen vom rauen Flair der Freiheit und machen spektakuläre Aufnahmen „North of Normal“.

Alaska Fotoreise
Ablauf/Orientierung
TagTageszieleÜbernachtung
AnreiseAnchorage
Anchorage & NordlichtshowAnchorage
Bären Safari TagestourAnchorage
Fahrt zum Denali - Stopp IditarodDenali NP
Fotografie im Denali NPDenali NP
Fotografie im Denali NPDenali NP
Denali NP & Denali HighwayAlpine Creek Lodge
Denali HighwayMc Carthy
Landschaftsfotografie - Kupfermine und leichte WanderungMc Carthy
Thompson Pass & Hafen ValdezValdez
Prince William Sound & Columbia GletscherValdez
Talkeetna & Chugach BergeSutton
Hatcher Pass - GoldmineAnchorage
Knik GletscherAnchorage
RückflugRückflug
Ankunft in der HeimatAnkunft
Anchorage Flughafen - Welcome to Alaska

1 Es ist ein langer Flug von Frankfurt/M. Flug über Norwegen, Island, Grönland, Kanada bis nach Alaska. Die Zeitverschiebung beträgt ca. 10 Stunden. Die Flugzeit ist in etwa genauso lang. Deshalb kommt man in etwa zur selben Zeit an, zu der man losgeflogen ist. Am Flughafen werden Sie abgeholt und können optional die Stadt erkunden oder sich vom langen Flug im Hotel erholen.

Anchorage Skyline Gewitterwolke

2 Anchorage (der Ankerplatz) ist mit Abstand die größte Stadt Alaskas. Hier befinden sich der Verwaltungssitz des Bundesstaates, das Industriezentrum, die Universität und natürlich der internationale Flughafen. Wer möchte, kann einen Flug über Anchorage und die benachbarten Berge unternehmen (optional). Außerdem ist ein Besuch der spektakulären Nordlichtshow von David Parkhurst geplant.

2 ausgewachsene Braunbären spielen - Alaska

3 Alaska ohne Bären? Das geht natürlich gar nicht. Deshalb steht heute eine Bärenpirsch auf dem Plan. Um zu Meister Petz und Co. zu kommen, wird das Wasserflugzeug genutzt. Achtung: Aus der Nähe sehen die Tiere noch beeindruckender aus, als auf einem Foto.

Raymie Remington - Schlittenhunde im Sommer

4 Auf dem Weg in den Denali Nationalpark wird ein Stopp in Wasilia eingelegt, dem Hauptquartier des legendären Iditarod-Schlittenhund-Rennen. Raymie Redington ist der Sohn des legendären Gründers des Rennens Joe Redington. Er wird persönlich diese Tour führen. Klar ist, dass die Schlittenhunde ein tolles Fotomotiv sind. Auch die Landschaftsfotografie kommt an diesem Tag nicht zu kurz, denn am Nachmittag erreichen Sie den Denali Nationalpark.

Elchbulle im Wasser Alaska Herbstfarben

5 An diesem Tag stehen die Landschafts- und die Tierfotografie im Mittelpunkt. Die letzte Woche im August und die erste Woche im September sind die spektakulärsten Tage im Jahr. Der Herbst zeigt sich oft in seiner vollen Pracht, die Tiere bereits im dicken Winterpelz und es ist dunkel genug, um mit ein wenig Glück die tanzenden Nordlichter am Himmel zu entdecken.

Wolf (Canis lupus) auf Futtersuche durchstreift die Tundra und demonstriert agressives Verhalten - Denali NP - Alaska

6 Der Tagesablauf gleicht dem des Vortages. Den ganzen Tag werden Sie im Nationalpark verbringen und gemeinsam mit Ihrem Fotoguide die einzigartige Tierwelt und Landschaft des Parkes fotografieren.

Denali Luftaufnahme Gletscher

7 Denali ist der Name des höchsten Berges der USA. Früher hieß dieser Riese Mt. McKinley. In der Sprache der einheimischen Athabasken Indianer bedeutet Denali „Der Große“. Heute wird wieder der ursprüngliche Name des höchsten Bergs von Nordamerika genutzt. Er wird in den nächsten Tagen die grandiose Kulisse für Tier- und Landschaftsfotografie vom Feinsten liefern. Thomas kennt den Park wie seine Westentasche. Er weiß, wo die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist, um Elche, Bären und Greifvögel zu sehen und vor die Kamera zu bekommen. Sollte das Wetter es erlauben, können Sie optional einen Rundflug um den Denali buchen. Die Lande- und Abflugpiste befindet sich nur fünf Minuten von der Unterkunft entfernt. 

Denali Highway Spiegelung Berge Bäume

8 Sie verabschieden sich aus dem Denali NP. Die Fahrt geht über den Denali Highway von Cantwell nach Paxson. Landschaftlich ist der Denali Highway einer der abwechslungsreichsten Strecken Alaskas, mit schneebedeckten Bergen und schön gefärbter Herbsttundra. Auch hier wird es wieder viele Möglichkeiten für Fotostopps geben. 7 Stunden Fahrzeit sind kalkuliert. Für alaskanische Verhältnisse ist das aber gar nichts, zumal die Zeit wie im Flug vergehen wird, denn Sie sind auf einer landschaftlichen Traumstrecke unterwegs. So oft es geht, wird Thomas anhalten und mit Ihnen die Landschaft fotografieren. In dieser Traumgegend möchte man länger verweilen. Und da Sie nicht die Highlights einfach abhaken, sondern auch in Ruhe fotografieren sollen, haben wir mittendrin eine Übernachtung in einer rustikalen Lodge eingeplant.

Kupfermine Kennicott Alaska

9 Heute geht die Fahrt nach McCarthy entlang des Copper Rivers, der Fluss, aus dem die schmackhaftesten Lachse Alaskas gefischt werden. In der pittoresken Umgebung des Wrangell St. Elias Nationalparks mit Blick auf den Root Gletscher übernachten wir für zwei Nächte direkt neben der historischen Kennecott Kupfermine in der gleichnamigen Lodge. Die Kupfermine, das viertgrößte Holzgebäude der Welt, werden wir am nächsten Tag besuchen. Am Nachmittag ist eine kleine Wanderung zum Root Gletscher geplant.

Hafen Valdez Alaska

10 Sie fahren durch die Chugach Berge über den legendären Thompson Pass vorbei am Worthington Glacier. Den Pass haben schon immer die Einwohner der Hafenstadt Valdez genutzt, um ins Hinterland zu kommen. Die Fahrt hinunter nach Valdez mit seinem fotogenen Hafen führt entlang eines Nebenarms des Prince William Sound. Ein fotografisches Highlight in Valdez ist die naheliegende Fischzucht, denn wir sind zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Dann nämlich wenn Hunderttausende von Buckellachsen an die Stelle zurückkehren, an der sie geboren wurden, um abzulaichen. Das gibt uns die Gelegenheit nebst den Lachsen die Tiere zu fotografieren, die sich von ihnen ernähren. Das sind Schwarz- und Braunbären, Weisskopfseeadler, Seehunde und Steller-Seelöwen, die regelmäßig bei der Fischzucht aufkreuzen. . 

Buckelwal Möwen

11 Am nächsten Morgen geht es mit einem bequemen Boot hinaus in die sagenhafte Landschaft von Valdez zum Columbia Gletscher am Prince William Sound. Dieser Gezeitengletscher kalbt regelmäßig in die Bucht.

Orcas, Buckelwale und Seeotter leben in dieser Umgebung und lassen sich gut fotografieren. Neben den Walen machen Begegnungen mit den vielen Seevögeln und Robben die Fahrt abwechslungsreich und interessant. Das Mittagessen wird auf dem Boot eingenommen.

Sheep Mountain Lodge Hütte Abend Polarlicht

12 Dann heißt es Abschied nehmen vom Prince William Sound. Die Tour geht zurück in Richtung Anchorage. Doch diesmal fahren Sie eine andere Route. Es geht entlang des Matanuska-Rivers zum gleichnamigen Gletscher. Dass man sich in einer spektakulären Landschaft bewegt, muss man in Alaska nicht extra erwähnen. Die Chalets der Sheep Mountain Lodge sind urig und wurden im Blockhausstil gebaut. Die Lodge hat eine sensationelle Lage inmitten der Talkeetna und Chugach Berge. Nach der Ankunft ist noch ein Fotowalk auf einem der vielen Wanderwege geplant. Der Matanuska Fluss, Lion’s Head und die vielen Berge und Täler bieten unzählige Fotomotive. Vielleicht gelingt hier auch ein Nordlicht-Foto.

Spiegelung, See, Bäume Berge, Al Hatcher Paß

13 Nach dem Frühstück fahren Sie zum Hatcher Pass um die historische Goldmine zu fotografieren. Danach beträgt die Fahrstrecke nach Anchorage nur noch 70km. Am Abend werden wir wieder in Anchorage übernachten.

Knick Gletscher Boot Eisberge

14 Für den letzten Tag in Alaska haben wir uns noch einmal etwas Besonderes einfallen lassen. Falls Sie nicht zu müde sind, nimmt Thomas Sie mit hinauf auf den Bodenberg Butte, von dem man einen tollen Ausblick auf den Knik Gletscher hat, den uns dann Tom Faussett aus aller nächster Nähe präsentieren wird. Mit einem geländegängigen Lastwagen bringt er Sie auf einer abenteuerlichen Fahrt zum Ufer des Knik Rivers. Dort steigen Sie auf ein Speedboot um, mit dem Sie flussaufwärts zum Gletschersee fahren, um von dort aus zwischen den riesigen Eisblöcken bis zur Gletscherzunge vorzudringen. Spektakuläre Eisaufnahmen aus nächster Nähe sind garantiert.  

Alaskarange aus dem Flugzeug

15 Nach dem Frühstück treten Sie die Rückreise an. Wegen der Zeitverschiebung kommen Sie erst am nächsten Tag zu Hause an.

Heimflug Alaska im Cockpit

16 Ankunft zu Hause. Weiterfahrt zum Heimatort.

Inklusivleistungen bei Art & Adventure

Intern. Flüge FRA - Anchorage - FRA

Übernachtung und Frühstück, wie in Reiseausschreibung angegeben

Transporte, wie in Reiseausschreibung angegeben

Transport in einem landestypischen 15 Sitzer Bus

Alle Fähren

13 x Frühstück, 2 x Mittagessen, 14 x Abendessen

Fotografische und landeskundliche Reiseleitung durch Thomas Sbampato

Bildbesprechung & Bildauswertung

Reise- und Ausrüstungstipps

Nationalparkgebühren

Bärensafari inkl. Flug

Fahrt Prince William Sound

Reisesicherungsschein und Veranstalterhaftpflichtversicherung

Urkunde über Ihre CO₂-Ausgleichmaßnahme vor der Haustür

Im Preis nicht eingeschlossen:

Reiserücktritt-, Reiseabbruch-, Reisekranken- und Reiseunfallversicherung

Corona Versicherung bei einer Infektion auf der Reise

Zur Ein-, Weiter- oder Rückreise notwendige Coronatests

Im Reiseverlauf nicht angegebene Mahlzeiten.

Mittagessen/Zwischenmahlzeiten (außer Bärensafari und Bootsfahrt Valdez)

Getränke

Individuelle Ausflüge (Flug über Anchorage oder Denali)

Trinkgelder, Andenken, Telefonate, Übergepäck, Hotelspesen

Kosten für Verzögerungen, die durch Umwege oder höhere Gewalt (nicht passierbare Straßen, Flugausfälle) entstehen

Wichtige Hinweise:

  • Preise und Gebühren

    Alaska ist ein sehr teures Reisegebiet. Für den Aufbau und der Erhalt einer touristischen Infrastruktur muss ein hoher Aufwand betrieben werden. Nationalparkgebühren, Steuern und Eintritte sind entsprechend hoch. Alaska betreibt seit Jahrzehnten im Tourismus eine Hochpreispolitik. Massentourismus ist nicht erwünscht. Die Saison ist kurz. Viele Unterkünfte und touristische Dienstleistungen sind lange im Voraus ausgebucht und müssen vorab bezahlt werden. Wir bitten deshalb um Verständnis, dass die Anzahlung für diese Reise bei 50% liegt. Kundengelder sind bei uns im übrigen durch den Sicherungsschein abgesichert.

  • Versicherung

    Bei der Reise sind keine Kosten im medizinischen Notfall und auch keine Kosten für evtl. Rettungsmaßnahmen inkludiert. Bitte ziehen Sie eine Reiserücktritts-, Reiseabbruch-, Reisekranken- und eine Reiseunfallversicherung in Erwägung. Gerne erstellen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.

  • Versicherung – Corona

    Bei einer Corona-Infektion auf der Reise sind evtl. Kosten (z.B. durch Quarantänemaßnahmen) nicht eingeschlossen. Ziehen Sie bitte deshalb den Abschluss einer Corona-Versicherung in Erwägung. Gerne erstellen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.

  • Einzelzimmerzuschlag

    Bei Buchung von ½ Doppelzimmer besteht kein Anspruch auf den Doppelzimmerpreis. Wenn kein zweiter Gast für das Doppelzimmer gefunden werden kann, wird der Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt.

  • Fotografische Voraussetzungen

    Grundkenntnisse in der Fotografie, vor allem das Einstellen von Blende und Verschlusszeit sowie die Fokussierung, sind vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig. Es sind auch Anfänger und Nichtfotografen auf der Tour willkommen.

  • Ausrüstung – Fotografie

    Bei Buchung der Reise bekommen Sie ausführliche und nicht gesponserte Hinweise zur Fotoausrüstung. Die Kameramarke spielt keine Rolle. Es sind auch „Filmer“ auf unseren Reisen willkommen. Oft wird auch in den Tagrandzeiten oder in der Nacht fotografiert. Für diese Aufnahmen ist ein Stativ nützlich. Dieses muss mitgebracht werden. Sollten die Tipps nicht ausreichen, stehen wir für eine zusätzliche Beratung zur Verfügung.

  • Kondition und körperliche Fitness

    Sie sind körperlich gesund und können täglich maximal eine halbe Stunde in einfachem Gelände laufen? Dann werden Sie auf dieser Tour keine Probleme haben. Für die Fotografie im Denali Nationalpark und auf der Bärensafari ist eine gewisse Trittsicherheit vorteilhaft.

  • Ausrüstung

    Mit Buchung der Reise bekommen Sie eine Ausrüstungsliste mit nicht gesponserten Tipps für eine Alaska-Reise zur Verfügung gestellt.

  • Routen

    Es kann keine Garantie für den Besuch der angegeben Gebiete gegeben werden, da das Wetter, Wasserstände der Flüsse und auch der Zustand der Pisten unvorhersehbar sind. Wir behalten uns auch vor, Änderungen im Ablauf vorzunehmen, sollte die Sicherheit, Gesundheit oder der Komfort der Reiseteilnehmer eingeschränkt werden oder sollten Wege unpassierbar sein.

  • Unterkünfte

    Es wurden Übernachtungen in ausgewählten Hotels/Lodges der Mittelklasse ausgesucht. Die Lodges in der Wildnis sind rustikal und urig.

  • Reisepreis

    Die angegebenen Aktivitäten und der Reiseablauf wurden nach dem Wissenstand des Vorjahres geplant. Sollte es Veränderungen im Ablauf geben (z. B. Änderung der Fahr- oder Flugpläne), werden wir den Reiseplan entsprechend anpassen oder ändern. Der Reisepreis wurde auf Grundlage des Umrechnungskurses, des Kerosin- und Treibstoffpreises und der Fluggebühren des Vorjahres kalkuliert. Sollte es zu Schwankungen über 5 % kommen, wird der Reisepreis entsprechend nachkalkuliert.

  • Visum und Einreise

    DE/AT/CH: Zur Einreise in die USA (Alaska) ist ein gültiger Pass und eine Online-Registrierung bis spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt nötig. Deutsche Staatsbürger, aber auch Bürger aller anderen Staaten, die am Visa Waiver Programm teilnehmen und die ohne Visum in die USA einreisen möchten, müssen sich vor ihrem Abflug über das Online-System ESTA (Electronic System for Travel Authorization) registrieren. Wir empfehlen Ihnen, sich rechtzeitig vor Abreise darum zu kümmern. Aus rechtlichen Gründen muss jeder Reisende die Beantragung der Online-Registrierung selbst vornehmen. Die ESTA-Genehmigung ist für zwei Jahre gültig oder bis zum Ablaufdatum Ihres Reisepasses, je nachdem, welcher Fall zuerst eintritt. Das Department of Homeland Security erhebt für die Ausstellung einer ESTA-Genehmigung eine Gebühr von 14 US-Dollar pro Person, die per Kreditkarte gezahlt werden kann.

  • Gewichtangabe für Flüge

    Jeder Reiseteilnehmer muss bei Buchung der Reise sein genaues Gewicht sowie das seiner Kleidung und der vorgesehenen Fotoausrüstung für den Flug zu den Bären an uns übermitteln. Wir leiten diese Angabe dann an das Flugunternehmen weiter. Achtung: Es ist wichtig, diese Angabe möglichst exakt zu machen. Vor dem Flug mit der kleinen Maschine wird das Gewicht der Teilnehmer ermittelt, um eine Überladung zu vermeiden. Dies ist in Alaska vom Gesetzgeber vorgeschrieben und dient der Sicherheit der Passagiere. Bei großer Abweichung werden Passagiere abgeladen und das schon gezahlte Geld wird nicht rückerstattet.

Zusatzoptionen:

Flugklassenupgrade

Flug in Businessclass oder Premium Economy sofern verfügbar

Zubringerflüge

Zubringerflug von ausgesuchten Flughäfen nach Frankfurt oder München

Rail & Fly

An- und Abreise vom Heimatort zum Flughafen und natürlich auch wieder zurück, sofern verfügbar.

Sightseeingflug über Anchorage und/oder dem Denali

Es ist möglich, Sightseeingflüge über Anchorage und/oder dem Denali zu buchen. Bitte teilen Sie uns diesen Wunsch im Vorfeld mit.

Reisekostenrücktritt - Vers.

Diese Reiseversicherung wird abgeschlossen, um Stornierungskosten abzuwenden, falls eine Reise kurzfristig und unerwartet von Ihnen abgesagt werden muss. Diese Versicherung ist auch mit einer Reiseabbruch-Versicherung kombinierbar. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Reiseabbruch - Vers.

Diese Versicherung kommt für Kosten auf, sollten Sie Ihre Reise unerwartet aus persönlichen/privaten Gründen abbrechen müssen. Kosten können z.B. durch notwendige Flugumbuchungen, Buchung von Transportmitteln oder zusätzlichen Übernachtungen entstehen.

Auslandkranken - Vers.

Vor Antritte einer Auslandsreise sollte jeder Teilnehmer seine aktuelle Krankenversicherung prüfen, ob und welchem Umfang sie für eine eventuelle Erkrankung einschließlich eines evtl. Krankentransportes im oder aus dem Ausland aufkommt. Sollte dieser Schutz nicht abgedeckt sein, raten wir unbedingt zu einer Auslandskrankenversicherung. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.

Corona - Vers.

Bei einer Corona-Infektion auf der Reise trägt der Reisegast eventuelle Kosten für Quarantäne-Maßnahmen selbst. Dies können zusätzliche Hotel- oder Transportkosten sein oder Kosten, die durch Verzögerungen bzw. Umbuchungen entstehen. Viele Reisekrankenversicherungen decken diesen Fall nicht ab. Deshalb ist es ratsam, eine solche Versicherung rechtzeitig vor Antritt der Reise abzuschließen. Gerne unterbreiten wir Ihnen dazu ein extra Angebot.

bitte beachten

Bei den einzelnen Reiseterminen können noch weitere oder geänderte Zusatzoptionen vorhanden sein.

Der genutzte Browser erfüllt nicht alle notwendigen Anforderungen für die gewünschte Funktion dieser Website, die folgenden Funktionen müssen unterstützt werden:

Mit dem verwendeten Browser kann die gewünschte Funktion nicht ausgeführt werden, bitte wechseln Sie dafür zu einem modernen Browser.

Hier geht es zu einer externen Vergleichsseite für Browser